Erstkommunion

Was ist das überhaupt – Erstkommunion?
In jedem Gottesdienst feiern wir, was wir glauben: Dass Gott uns in unserem Leben begleitet, uns liebt und uns stärkt. Er ruft uns zusammen, um gemeinsam zu beten, zu singen und ihm Dank zu sagen für all das, was er uns schenkt. Sein Sohn Jesus Christus hat für uns den Tod besiegt. Und wenn wir vom heiligen Brot – dem Leib Christi – essen, dann kommt er uns ganz nahe und schenkt uns Kraft für die Herausforderungen unseres Lebens.
Bei der Feier der Erstkommunion dürfen die Kinder das erste Mal von diesem heiligen Brot essen. Damit sie verstehen, was da geschieht, ist es sinnvoll, sie darauf vorzubereiten.

Gibt es Voraussetzungen?
Ihr Kind muss katholisch getauft sein. Wenn es das noch nicht ist, sprechen Sie uns an. Eine Taufe ist im Laufe der Vorbereitung möglich.

Muss man das machen – und wann?
Nein! Es gibt keine „Pflicht zur Erstkommunion“! Ihrem Kind entstehen keine Nachteile, wenn Sie sich dagegen entscheiden. Aber wir freuen uns natürlich über jede Familie und jedes Kind, das wir auf dem Weg zur Erstkommunion begleiten dürfen.
Traditionell werden Kinder der 3. Klasse eingeladen, an der Vorbereitung auf die Erstkommunion teilzunehmen. Aber auch das ist kein Gesetz! Sie als Familie entscheiden, wann für Sie ein guter Zeitpunkt dafür ist. Das geht schon in der 2. Klasse – aber auch dann, wenn Ihr Kind schon die 5. Klasse besucht. Wichtig ist, dass Sie sich darauf einlassen können, diesen Weg als Familie zu gehen.


Wege zur Erstkommunion 2018

Wenn Sie mitmachen, wie geht das dann?
Ab diesem Jahr gibt es drei verschiedene Varianten der Vorbereitung (siehe Rückseite). Sie schauen sich alle Varianten in Ruhe an – und entscheiden dann, welche zu Ihrer Familie am besten passt. Alle drei Varianten haben gemeinsam, dass die ganze Familie sich auf den Weg machen soll – nicht nur das einzelne Kommunionkind.

Bei der Anmeldung geben Sie dann an, für welche Variante Sie sich entschieden haben.
Außerdem können Sie auch entscheiden, welchen Termin für die Erstkommunionfeier Ihnen am besten passt.

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit einem Terminplan für ihre Familie und weitere Infos.

Wo kann man sich anmelden?

Das geht auf zwei Wegen: Ab dem 10.08.2017 ist unser Online-Formular für Sie freigeschaltet. Unter www.kommunion2018.kirchewolfsburg.de können Sie die Anmeldung ausfüllen und abschicken.

Eine weitere Möglichkeit: Sie holen sich aus unserem Pfarrbüro (Antonius-Holling-Weg 15) ein Anmeldeformular, füllen das aus und bringen es ausgefüllt zum Elternabend mit oder geben es wieder im Pfarrbüro ab.

Anmeldeschluss ist der 31. August 2017.

Wann sind die Erstkommunionfeiern 2018?
Die Erstkommunionfeiern werden wieder rund um das Himmelfahrt-Wochenende sein. In der Regel bekommen alle Familien Ihren Wunschtermin. Sollte es sich allerdings sehr ungleichmäßig verteilen, würden wir noch einmal auf Sie zukommen.

Kommunion 1: 06. Mai 2018, St. Bernward
Kommunion 2: 10. Mai 2018, St. Bernward
Kommunion 3: 13. Mai 2018, St. Christophorus

Weitere Termine:  
Gemeinsamer Termin für alle Kinder
Kennenlern-und Spiele-Nachmittag: 02. Dezember 2017, 14.30 – 16.30 Uhr

Alle anderen Termine erhalten Sie nach der Anmeldung Ihres Kindes.

Wenn es noch mehr Fragen gibt?
Dann wenden Sie sich, am besten über Email, an unsere Gemeindereferentin Patricia Hinz (hinz@kirchewolfsburg.info).

Vielleicht ist Erstkommunion für Sie als Familie auch gerade nicht dran, dann nehmen wir Sie gerne in der Verteiler für das nächste Jahr auf. Oder wir besprechen mit Ihnen eine andere Form, z.B. eine Segnungsfeier.

Einladung zum Info-Abend!!
Herzlich einladen wollen wir Sie zum Informationsabend am 10. August 2017, 19.30 Uhr, im Pfarrheim von St. Bernward, Schulenburgallee 5. Dort können wir alle wichtigen Fragen klären und das Konzept noch einmal ausführlicher vorstellen und erläutern.


Varianten der Erstkommunion-Vorbereitung 2017/18:

Wir bieten an jedem 2. Sonntag im Monat einen Familiensonntag an. Start ist im September.
Los geht´s mit einem Familiengottesdienst um 11.30 Uhr in St. Bernward. Im Anschluss gibt es ein Mitbringbüffet als Mittagessen. Jeder Sonntag steht unter einem bestimmten Thema, dazu gibt es nach dem Mittagessen verschiedene Angebote, die Sie frei wählen können.

Als Vorbereitung für die Erstkommunion sollten Sie als Familie an mindestens 4 dieser Sonntage teilnehmen – Sie entscheiden aber, welche Termine oder Themen Ihnen passen. Lediglich der Sonntag zum Thema Eucharistie im April ist Pflicht. Auch Geschwisterkinder sind natürlich herzlich willkommen. In diesem Konzept entscheiden Sie selbst, welche Inhalte Sie als Familie interessant finden und brauchen. Wir beschließen den Tag immer gegen 15 Uhr.

Zusätzlich zu den Sonntagen verbringen die Kinder im Februar ein Wochenende in Helmstedt.

Kosten: 70 € pro Kommunionkind (für Material und das Wochenende) 

Bitte halten Sie sich beide Termine für die Helmstedt-Wochenenden vorsichtshalber frei: 02.-04.02.2018 und 09.-11.02.2018

In diesem Konzept soll Kindern umfangreich und kindgerecht der katholische Glaube vermittelt werden. Nach Möglichkeit sollen die Kinder dabei von einem Elternteil oder einem anderen Erwachsenen begleitet werden.
Wir treffen uns ab Oktober alle zwei Wochen für ca. eine Stunde am Sonntag um 10 Uhr in St. Bernward, um in festen Kleingruppen etwas über unseren Glauben zu erfahren.
Insgesamt wird es 11 solcher Gruppenstunden geben. Im Anschluss sind Sie herzlich eingeladen, mit uns gemeinsam den Gottesdienst in St. Bernward um 11.30 Uhr zu besuchen.

Zusätzlich zu den Treffen verbringen die Kinder im Februar ein Wochenende in Helmstedt.

Kosten: 70 € pro Kommunionkind (für Material und das Wochenende)

Bitte halten Sie sich beide Termine für die Helmstedt-Wochenenden vorsichtshalber frei: 02.-04.02.2018 und 09.-11.02.2018

Ein kleiner Familienurlaub – und dabei noch die Mitte unseres Glaubens kompakt und intensiv zu erleben. Das ist der Sinn dieses Konzeptes.
Gemeinsam mit anderen Familien wollen wir die Karwoche und das Osterfest miteinander erleben. Was feiern wir Gründonnerstag, Karfreitag und in der Osternacht? Und welche Auswirkungen hat das auf mein Leben? Diesen und anderen Fragen wollen wir nachgehen – mal alle gemeinsam, mal getrennt nach Eltern und Kindern, aber immer abwechslungsreich und spannend. Spiel, Spaß und Austausch mit anderen Familien inklusive.
Gemeinsam wollen wir auch die Gottesdienste gestalten und feiern und sie auf diese Weise mal ganz anders und intensiv erleben.
Dafür fahren wir vom 28. März (17 Uhr) – 01. April (14 Uhr) 2018 nach Helmstedt. Für eine Geschwister-Betreuung ist ebenfalls gesorgt. Und für Vollverpflegung natürlich auch.
Kosten: 250 € (bei 1 Erw./1 Kind), 300 € (bei 2 Erw./1 Kind)
380 € (bei 2 Erw./max. 3 Kindern) für Unterkunft, Verpflegung und Material

Die Preise dienen zur Orientierung. Die realen Preise können sich u.U. je nach Zimmerbelegung ändern. Finanzielle Unterstützung kann unkompliziert zur Verfügung gestellt werden.